AGB

§ 1 Allgemeines und Geltungsbereich

 

1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Salto GmbH und dem Kunden sowie Lieferanten (nachfolgend auch „Besteller“ oder „Sie“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Abweichende andere Allgemeine Geschäftsbedingungen erkennt die Salto GmbH nicht an, es sei denn, die Salto GmbH hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

1.2. Vertragspartner für alle Bestellungen ist die

Salto GmbH

Landsberger Straße 318d

80687 München

Telefon (Zentrale): 089 / 904 206 - 0

Kundenbetreuung: 089 / 904 206 - 820

Fax: 089 / 904 206 - 199

E-Mail: info@salto.to

Sitz der Gesellschaft ist München

Amtsgericht München - HRB 219070

Geschäftsführer: Verena Schindler, Dominik Guber

 

 

§ 2 Vertragsschluss, Kaufpreiszahlung und Lieferung

 

2.1. Die Darstellung der Artikel in unserem Onlineshop stellt kein rechtlich verbindliches Angebot dar, sondern lediglich die Einladung zur Abgabe eines Angebotes durch Sie. Die Beschreibung der Waren stellt keine Beschaffenheitsgarantie oder Beschaffenheitsvereinbarung dar, es sei denn es handelt sich um die typische Beschaffenheit der Ware.

2.2. Durch Anklicken des Bestellen-Buttons im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite gelisteten Waren ab. Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung bei der Salto GmbH aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt zunächst keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. 

2.3. Die Bestellung wird, vorbehaltlich des Lagerbestandes, nach Eingang der Zahlung umgehend an Sie versandt.

 

2.4. Die Salto GmbH bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Der Käufer bestätigt mit der Bestellung, dass er volljährig ist. Falsche Angaben bei der Bestellung verwirklichen den Straftatbestand des Eingehungsbetruges.

2.5 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular wird der Vertragstext von uns gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung zugeschickt. Bestellungen werden auf unserer Internetseite archiviert und können über ein passwortgeschütztes Kundenkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden, sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Kundenkonto im Online-Shop angelegt hat.

 

 

§ 3 Kaufpreiszahlung und Verzug des Käufers

 

Für Einkäufe bietet die Salto GmbH grundsätzlich die Zahlarten Vorkasse-Überweisung, Kreditkarte entsprechend dem Bestellformular und Paypal an. In Abhängigkeit von dem Ergebnis einer Bonitätsprüfung behält sich die PF vor, gewisse Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen. Soweit die vom Käufer gewählte Zahlungsart trotz vertragsgemäßer Durchführung seitens der Salto GmbH nicht durchführbar ist, insbesondere weil eine Abbuchung vom Konto des Käufers mangels Deckung dessen Kontos oder wegen Angabe falscher Daten nicht möglich ist, hat der Käufer der Salto GmbH die hierdurch entstehenden Mehrkosten zu ersetzen.

 

 

 

§ 4 Lieferung

 

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Lieferung erfolgt ausdrücklich erst nach Zahlungseingang des Gesamtbetrages. Falls die Salto GmbH ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist, weil der Lieferant der Salto GmbH seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, ist die Salto GmbH dem Besteller gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers bleiben unberührt. Wenn der Besteller nicht unter der von ihm angegebenen Lieferadresse angetroffen wird, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Besteller mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Besteller die Kosten für die erfolglose Anlieferung. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung des Kaufgegenstands geht auf den Käufer, der Verbraucher ist, bei dem ersten Anlieferungsversuch beim Käufer über.

 

 

§ 5 Preise und Versandkosten

 

Alle angegebenen Preise enthalten die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer ausschließlich von Transport- und/oder Versandkosten innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Die Versandkosten werden Ihnen auf den Produktseiten, im Warenkorbsystem und auf der Seite Bestellübersicht mitgeteilt.

 

 

§ 6 Wiederverkauf

 

Der gewerbliche Wiederverkauf von Produkten der Salto GmbH ist untersagt, sofern nicht schriftlich mit der Salto GmbH eine andere Vereinbarung getroffen wurde. Hinsichtlich eines Verstoßes gegen diese Bestimmung behält sich die Salto GmbH alle Rechte und Ansprüche vor, insbesondere die Geltendmachung von Schadensersatz.

 

 

§ 7 Eigentumsvorbehalt

 

Die Bestellung bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Salto GmbH. Vor Eigentumsübertragung ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von der Salto GmbH nicht zulässig.

 

 

§ 8 Widerrufsbelehrung für Verbraucher

 

Entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen über Fernabsatzverträge steht Ihnen das nachfolgende Widerrufsrecht zu:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Salto GmbH, c/o Widerruf, Landsberger Straße 318d, 80687 München, 089 / 904 206 - 820, oder Fax: -199) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das in der Bestellbestätigungs-E-Mail beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Das Widerrufsformular kann hier als PDF heruntergeladen werden.

 

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

Salto GmbH

Landsberger Straße 318d

80687 München

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Bitte setzen Sie sich vor der Rücksendung der Waren mit uns in Verbindung – Sie erhalten ein kostenfreies Rücksendeetikett per E-Mail.

Die Kosten der Rücksendung der Waren tragen wir für Sie insofern Sie unsere Rücksendeetiketten verwenden. Insbesondere unfreie Rücksendungen müssen wir Ihnen leider auf Grund der hohen Kosten in Rechnung stellen.

 

 

§ 9 Ausschluss des Widerrufrechts

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass das Widerrufsrecht nicht bei Fernabsatzverträgen besteht zur Lieferung von Waren, die gemäß § 312d Abs. 4 Nr. 1 BGB nach Kundenspezifikationen angefertigt werden, eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde. Das Widerrufsrecht ist insbesondere dann ausgeschlossen, wenn bereits die Vermischung der gelieferten Produkte mit anderen oder den gelieferten Produkten stattgefunden hat. Das Widerrufsrecht ist des Weiteren dann ausgeschlossen, wenn die Ware geöffnet / die Versiegelung gebrochen wurde.

 

 

§ 10 Erfüllungsort, Rechtswahl, Gerichtsstand

 

Soweit sich aus dem Gesetz nichts anderes ergibt, ist Erfüllungsort der Geschäftssitz der Salto GmbH. Für diesen Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Dies gilt nicht, wenn spezielle Verbraucherschutzvorschriften in Ihrem Heimatland günstiger sind (Art. 6 Abs. 2 der Verordnung 593/2008/EG über das auf vertragliche Schuldverhältnisse anzuwendende Recht (Rom I)). Haben Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, oder sind Sie Kaufmann oder haben Sie Ihren festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser AGB ins Ausland verlegt oder ist Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz der Salto GmbH.

 

 

§ 11 Sonstiges

 

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden und/oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht berührt. 

 

 

Salto GmbH, den 03. Juli 2019

  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis